Wo ich hingehöre

Das Leben scheint versessen darauf, Eva Chapman fertig zu machen. Es ging los mit dem tragischen Verlust ihres Bruders, für den sie allein die Verantwortung trägt, bis hin zu der unglücklichen Wendung der Ereignisse, die sie dorthin gebracht hat, wo sie jetzt ist: auf ihren Knien, hinter dem Tresen einer winzigen Buchhandlung, in einer Kleinstadt mitten im Nirgendwo, versteckt sie sich vor der Polizei. Das war nicht das Leben, das sie sich für sich ausgemalt hat. Und keine noch so große Fantasie und kein selbstzerstörerisches Verhalten kann diesen Schmerz mildern. Jetzt hat sie nur noch die Flucht.

Rafe kommt frisch von der Uni, einen Abschluss in Psychologie in der Tasche, und führt das Café/Buchgeschäft in seiner Heimatstadt Pride. Niemals zuvor hat er sich haltloser und verwirrter gefühlt als jetzt. Die Wahrheit ist, er hat niemals so weit im Voraus gedacht, und bis seine Schwester von ihrem Post-zweite-Scheidung-Zusammenbruchsurlaub zurückkommt wird das reichen müssen. Doch kann er die Langeweile überstehen? Die entspannte Touristik-Atmosphäre und der routinemäßige Zustrom von einheimischen interessanten Sonderlingen jeden Tag, gefallen ihm, doch es ist die umwerfende, heiße Chaotin, die gerade unter seinen Tresen getaucht ist, der wirklich seine Aufmerksamkeit gehört!

Kauf es:

Amazon
GoodReads